Rekordmeister Bayern München hat erneut Ärger mit dem niederländischen Verband KNVB. Der Bundesligist hatte die Niederländer aufgefordert, seinen Mannschaftskapitän Mark van Bommel wegen einer Verletzung umgehend zurück nach München zu schicken.

Der KNVB, der mit den Münchnern schon wegen der Verletzung von Arjen Robben streitet, lehnte jedoch ab. "Wir gehen nicht auf den Wunsch von Bayern München ein. Van Bommel ist fit und kann spielen. Er wird auch eingesetzt", gab der Verband vor dem EM-Qualifikationsspiel am Dienstagabend in Amsterdam gegen Schweden bekannt.

Nationaltrainer Bert van Marwijk hatte schon zuvor angekündigt, nicht auf den Bayern-Profi verzichten zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel