England hat in der EM-Qualifikation die ersten Punkte abgegeben und den Sprung an die Tabellenspitze in Gruppe G verpasst.

Die "Three Lions" kamen im Spitzenspiel gegen den Gruppenersten Montenegro nicht über 0:0 hinaus und bleiben mit sieben Punkten hinter dem Außenseiter (zehn) Zweiter.

Im Wembleystadion fand die Mannschaft von Trainer Fabio Capello kein Rezept gegen das Abwehrbollwerk der Gäste, die überraschend mit drei Siegen gestartet waren. Dabei musste Montenegro noch den kurzfristigen Ausfall von Kapitän Mirko Vucinic verkraften. Glück hatten die Engländer, als Milan Jovanovic in der 83. Minute die Latte traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel