Portugal kommt unter dem neuen Trainer Paulo Bento in der EM-Qualifikation immer besser in Fahrt. Vier Tage nach dem ersten Erfolg gegen Dänemark schafften die Portugiesen beim 3:1 (2:1) in Island den zweiten Sieg.

Real-Star Cristiano Ronaldo (3.), Raul Mereiles (27.) und Helder Postiga (72.) trafen in Reykjavik für die Gäste, Heidar Helguson (17.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich.

Mit nun sieben Punkten rückt der Vize-Europameister von 2004 in der Gruppe H bis auf zwei Zähler an Spitzenreiter Norwegen heran, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Island bleibt sieg- und punktlos Letzter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel