EM-Gastgeber Ukraine will den italienischen Weltmeister-Coach Marcello Lippi offenbar als Nationaltrainer im Hinblick auf die EURO 2012 verpflichten.

Der 62-jährige soll Nachfolger von Juri Kalitwintsew werden.Dies berichtet die "Gazzetta dello Sport" am Sonntag.

Lippi, der nach dem blamablen WM-Aus der italienischen Auswahl in Südafrika den Trainerjob bei der Squadra Azzurra niedergelegt hatte, soll am kommendem Mittwoch nach Genf zum Länderspiel Schweiz-Ukraine anreisen und dort den Präsidenten des ukrainischen Fußballverbands, Grigory Surkis, treffen.

Lippi hatte kürzlich zugegeben, dass er sich nach einem neuen Abenteuer sehne. `Ich fühle mich bereit, wieder in die Welt des

Fußballs zurückzukehren. Ich fühle mich nicht als Renter", hatte der Fußballlehrer erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel