Der große Ansturm auf die Eintrittskarten für die EM 2012 in Polen und der Ukraine hat am Dienstag zur vorübergehenden Blockade der UEFA-Webseite geführt.

"Die Seite kann Streiche spielen, weil das Interesse enorm ist", sagte der Sprecher von EURO 2012, Juliusz Gluski dem Fernsehsender "TVN24".

"Zu viele Menschen versuchen in diesem Augenblick, die Ticket-Webseite abzurufen", hieß es beim Anklicken der Seite der UEFA. Eigentlich sollten die Fans bereits seit Mitternacht ihre Wünsche für Spiele anmelden können.

Gluski appellierte an die Menschen, mit dem Ordern der Tickets zu warten. Die Reihenfolge der Bestellungen spiele keine Rolle. Über die Zuteilung entscheide im April eine Lotterie, betonte der Sprecher. Die Anmeldefrist endet am 31. März.

Der offizielle Verkauf der EM-Karten sollte am Nachmittag in Warschau starten. Bei der Veranstaltung mit UEFA-Präsident Michel Platini soll ein Gewinner einer UEFA-Lotterie vier Eintrittskarten für die ersten Spiele des Gastgebers bekommen. Eine ähnliche Veranstaltung ist auch in Kiew geplant.

Insgesamt rund 1,4 Millionen Tickets für die 31 Endrunden-Partien vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 stehen zur Verfügung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel