Die türkische Nationalmannschaft hat einen kleinen Schritt in Richtung EURO 2012 gemacht.

Die Elf von Trainer Guus Hiddink besiegte in der deutsche Qualifikationsgruppe A Österreich mt 2:0 (1:0) und konnte an den Alpen-Kickern vorbeiziehen.

Die Tore in Istanbul erzielten Arda Turan (28.) und Gönül (77.), für die Gäste verschoss zudem Stefan Maierhofer vom MSV Duisburg einen Elfmeter (85.).

Ärgster Verfolger der deutschen Nationalmannschaft, die mit fünf Siegen aus fünf Spielen die Gruppe souverän anführt, bleibt Belgien.

Die "Roten Teufel" siegten in Brüssel ohne Probleme gegen das von Berti Vogts trainierte Aserbaidschan mit 4:1 (3:1).

Nachdem belgischen Führungstreffer durch Jan Vertonghen (12.) glich Ruslan Abuschew (16.) zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

Die Belgier gingen durch Timmy Simons vom 1. FC Nürnberg aber per Strafstoß erneut in Führung (32.).

Mit dem 3:1 sorgte Nacer Chadli (45.+1) in der Nachspielzeit der ersten Hälfte für die Vorentscheidung. Stürmer Jelle Vossen (74.) sorgte für den 4:1-Endstand.

Mit zehn Punkten liegen die Belgier bei einem Spiel mehr mit einem Zähler vor der Türkei. Auf Platz vier steht Österreich (7), gefolgt von Aserbaidschan (3) und dem punktlosen Schlusslicht Kasachstan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel