In der Gruppe I bleibt Welt- und Europameister Spanien weiter ohne Punktverlust.

Auf einem schwer bespielbaren Platz in Litauen siegte das Team von Nationaltrainer Vincente del Bosque mit 3:1 (1:0).

Barca-Star Xavi hatte die Iberer in der 19. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Doch sorgte Marius Stankevicius (57.) in Kaunas für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Durch ein Eigentor von Tadas Kijanskas (70.) ging Spanien erneut in Führung, ehe Mata (84.) kurz vor dem Ende der Partie für die Entscheidung sorgte.

Spanien führt mit 15 Punkten die Gruppe souverän vor Tschechien an, das 2:0 (1:0) gegen Lichtenstein gewann.

Milan Baros (3.) und Michal Kadlec (70.) trafen für die Gastgeber, die mit neun Zählern vor Schottland und Litauen (beide 4) und dem punktlosen Lichtenstein auf dem zweiten Platz liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel