In der Qualifikationsgruppe E zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine bleiben die Niederlande das Maß aller Dinge.

Nach dem 4:0-Hinspielsieg gegen Ungarn am Freitag erlebten die Zuschauer auch beim 5:3-Erfolg der Elftal im Rückspiel eine torreiche Partie.

Robin van Persie, vom FC Arsenal, brachte das Team von Trainer Bert van Marwijk mit 1:0 in Führung (13.), bevor in der zweiten Halbzeit die Tore am Fließband fielen.

Für Ungarn trafen Gergely Rudolf (46.) und Zoltan Gera (50. und 74.). Doch waren die Gastgeber nach einem Doppelpack von Liverpools Dirk Kuyt (78. und 81.) und Toren von Wesley Sneijder (60.) und Hamburgs Ruud van Nistelrooy (73.) am Ende der verdiente Sieger.

Im zweiten Gruppenspiel bezwang Schweden nach Treffern von Mikael Lustig (30.) und Henrik Larsson (82.) gegen Moldawiern mit 2:1 (1:0). Die Gäste kamen erst in der Nachspielzeit durch Alexandru Suvorov (90.+2) zu ihrem Treffer.

Kurz vor der Halbzeit hatte Schwedens Zlatan Ibrahimovic noch einen Elfmeter verschossen (43.).

Schweden liegt dank des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Ungarn auf Platz zwei. Angeführt wird die Gruppe von Spanien, die mit 18 Punkten schon neun Zähler Vorsprung auf die ärgsten Verfolger hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel