Der Bau des EM-Stadions in Danzig hinkt dem Zeitplan hinterher.

Eigentlich sollte die neue Arena, die während der Fußball-Europameisterschaft 2012 einer von vier Spielorten in Polen sein wird, am 9. Juni mit einem Länderspiel gegen Frankreich eingeweiht werden.

Momentan gleicht die Arena aber mehr "einer Baustelle", wie der polnische Fußballverband PZPN am Freitag mitteilte.

"Am Montag erhalten wir die Einschätzung der Polizei", so der PZPN zur polnischen Nachrichtenagentur PAP. "Wir werden nicht verheimlichen, das wir sehr besorgt sind."

Das Spiel werde aber in jedem Fall stattfinden, notfalls in der Landeshauptstadt Warschau. Dort trifft die polnische Nationalmannschaft bereits am 05. Juni auf Argentinien.

Seit der Vergabe der Europameisterschaft 2012 an Polen und die Ukraine im Jahr 2007 gibt es immer wieder Probleme mit der Infrastruktur und den Stadionbauten in den EM-Gastgeberländern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel