Deutschlands kommender Gruppengegner Aserbaidschan hat in der Qualifikation zur Fußball-EM 2012 in Astana eine unerwartete Niederlage hinnehmen müssen.

Die vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts betreute Mannschaft verlor beim zuvor noch tor- und punktlosen Nationalteam aus Kasachstan mit 1:2 (0:0) und muss wieder um den vorletzten Tabellenplatz in der Gruppe A bangen.

Stürmer Sergej Gridin war mit seinem Doppelpack (57. und 68.) maßgeblich an den ersten Toren und Punkten der Kasachen im 6. EM-Qualifikationsspiel beteiligt.

Für Aserbaidschan, das am 12. Oktober vergangenen Jahres noch mit einem 1:0-Sensationssieg gegen die Türkei für Aufsehen gesorgt hatte, traf Wugar Nadirow zwei Minuten nach seiner Einwechslung lediglich zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (63.).

Am kommenden Dienstag (19.00 Uhr/ARD) tritt die deutsche Nationalmannschaft in Baku zum Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel