Weißrussland hat in der Qualifikation zur EM 2012 in Polen und der Ukraine durch einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen Luxemburg den zweiten Platz in der Gruppe D hinter Frankreich gefestigt und darf weiter von der ersten Teilnahme an einer Endrunde träumen.

Nach dem Führungstreffer durch einen von Sergej Kornilenko verwandelten Foulelfmeter (48.) sorgte Bundesliga-Profi Anton Putsila vom SC Freiburg mit seinem Treffer (73.) für die Entscheidung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel