Nur mit wenig Rückenwind können Ottmar Hitzfeld und die Schweizer Nationalmannschaft in die Aufholjagd um die EM-Qualifikation gehen.

Die in der Ausscheidung für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine schon leicht abgeschlagenen Eidgenossen gewannen das erste Länderspiel der neuen Saison beim Nachbarn Liechtenstein lediglich 2:1.

Eren Derdiyok (15.) vom deutschen Vizemeister Bayer Leverkusen brachte die Gäste in Führung, ehe ein Eigentor der Platzherren (34.) schon für die Entscheidung sorgte.

Nach dem Seitenwechsel und dem schnellen Anschlusstreffer der Gastgeber (51.) mühten sich Hitzfelds Spieler allerdings vergeblich um einen klareren Erfolg gegen den Außenseiter.

Die Schweiz liegt in der EM-Qualifikationsgruppe G als Dritter fünf Punkte hinter dem gemeinsam führenden Spitzenduo England und Montenegro.

Die Chancen des EM-Mitausrichters von 2008 auf ein Ticket zur EM im kommenden Jahr sind dadurch vor den drei verbleibenden Ausscheidungsspielen nur noch gering.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel