Tschechiens Nationalmannschaft geht mit fünf Bundesliga-Profis in die EM-Playoffs gegen Montenegro am 11. und 15. November.

Nationaltrainer Michal Bilek nominierte Torhüter Jaroslav Drobny (Hamburger SV), die Abwehrspieler Zdenek Pospech (FSV Mainz 05), Roman Hubnik (Hertha BSC Berlin) und Michal Kadlec (Bayer Leverkusen) sowie den Nürnberger Stürmer Tomas Pekhart.

In Montenegros Kader wurde Milorad Pekovic vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth berufen.

Tschechien hat am 11. November in Prag Heimrecht, das Rückspiel findet vier Tage später in Podgorica statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel