Der kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic setzt in den Playoffs gegen die Türkei um die Teilnahme an der EM 2012 in Polen und der Ukraine auf reichlich Bundesliga-Erfahrung.

Der ehemalige Abwehrspieler des Karlsruher SC berief am Mittwoch Mato Jajalo (1. FC Köln), Ivan Perisic (Borussia Dortmund), Danijel Pranjic, Ivica Olic (beide Bayern München), Ivo Ilicevic (Hamburger SV) und Mario Mandzukic (VfL Wolfsburg) aus der obersten deutschen Spielklasse und zudem den Zweitliga-Profi Gordon Schildenfeld (Eintracht Frankfurt).

Josip Simunic, Domagoj Vida und Ivan Rakitic stehen als ehemalige Deutschland-Legionäre im 24-köpfigen Aufgebot für die Duelle am 11. und 15. November.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel