Tschechien hat nach einem harten Stück Arbeit das Ticket zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine gelöst.

Der Europameister von 1976 gewann auch das Playoff-Rückspiel in Podgorica gegen den starken Außenseiter Montenegro durch einen späten Treffer von Petr Jiracek (81.) mit 1:0 (0:0).

Bereits mit dem 2:0-Hinspielsieg hatte Tschechien die Weichen für die fünfte EM-Teilnahme in Folge seit 1996 gestellt.

Beim Team von Trainer Michal Bilek kamen mit Michal Kadlec (Leverkusen) und Tomas Pekhart (Nürnberg) zwei Bundesliga-Legionäre zum Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel