Mit einem geborgten Trainingsanzug und einem Ballnetz als Tarnung hat sich ein irischer Fan im Play-off-Hinspiel zwischen Estland und Irland ins Stadion geschummelt.

Conor Cunningham aus Cork war ohne gültiges Ticket zu der Begegnung am vergangenen Freitag gereist, die die Iren 4:0 gewannen - doch er wusste sich zu helfen. Durch eine offene Seitentür gelangte er ins Stadion, wo er sich des Anzugs und der Bälle bemächtigte.

Auf diese Art getarnt, berichtete er dem "Mirror", sei er sogar auf die estnische Bank gelangt, von wo aus er seine Iren siegen sah.

Nach Spielende habe er mit den irischen Spielern auf dem Platz gefeiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel