Entgegen den Befürchtungen vieler Fußball-Fans werden bei der EM 2012 (8. Juni bis 1. Juli) ausreichend Unterkünfte zur Verfügung stehen.

Das versichert jedenfalls der stellvertretende Ministerpräsident für Infrastruktur der Ukraine, Boris Kolesnikow. Der Mangel an Hotelzimmern werde durch Betten in Kur-Einrichtungen und Wohnheimen wettgemacht, sagte Kolesnikow.

Zudem sollen Anfang 2012 in den ukrainischen Gastgeberstädten insgesamt 49 Hotels eröffnet werden. Den Veranstaltern der EURO zufolge werden damit alle vier Städte in der Lage sein, die Fans in sämtlichen Zimmerkategorien unterzubringen.

Die Zimmerpreise in der Ukraine sollen zwischen 10 und 192 Euro liegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel