Spaniens Weltmeister-Trainer Vicente del Bosque hat den Erfolg des Alt-Bundestrainers Helmut Schön wiederholt.

Als zweiter Coach holte der 61-Jährige WM-Titel und EM-Titel nacheinander. Schön hatte Deutschland 1972 zunächst zum Europameister und zwei Jahre später zum Weltmeister gemacht. Das Triple blieb dem Sachsen Schön allerdings versagt, denn im EM-Endspiel 1976 in Belgrad scheiterte sein Team im Elfmeterschießen an der CSSR.

Del Bosque hatte die Furia Roja 2010 zum 1:0-Finalsieg gegen die Niederlande nach Verlängerung geführt. Leichter fiel am Sonntag der 4:0-EM-Finalsieg gegen den viermaligen WM-Titelträger Italien.

Zwei Trainer scheiterten knapp am Double aus WM- und EM-Titel. Der Italiener Ferruccio Valcareggi scheiterte 1970 im Endspiel gegen Brasilien (1:4), nachdem er die Azzurri 1968 zum Europameister gecoacht hatte.

Jupp Derwall unterlag nach dem EM-Triumph 1980 in Italien zwei Jahre später im WM-Endspiel in Madrid Italien (1:3).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel