Hans-Peter Friedrich teilt die Euphorie in Deutschland über die EM 2020 nicht.

"Okay, es ist mal einen Versuch wert, aber die Fußball-Euphorie, die sonst das ganze Austragungsland erfasst, wird sicher fehlen", sagte der für den Sport zuständige Bundesinnenminister der "Saarbrücker Zeitung".

Zugleich betrachtet der CSU-Politiker die Tatsache, dass möglicherweise einige Spiele in Deutschland stattfinden, als "Vorteil des Plans. Wir werden ein paar EM-Spiele in Deutschland haben, und darauf hätten wir sonst lange warten müssen".

Die UEFA hatte am Donnerstag beschlossen, dass die Endrunde 2020 in mehreren Ländern ausgetragen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel