vergrößernverkleinern
Hertha BSC hat mit dem dänischen Vertreter Bröndby Kopenhagen das schwerste Los © getty

Werder erwischt in den Playoffs die leichteste Aufgabe. Hertha bekommt es mit Bröndby zu tun. Der HSV muss nach Frankreich.

München - Lösbare Aufgaben für die deutschen Vertreter in der Europa League:

Auf Werder Bremen und den Hamburger SV dürften in den Play-offs zur Gruppenphase der Europa League keine allzu großen Probleme zukommen.

Während Pokalsieger Bremen auf den kasachischen Meister FK Aktobe trifft, muss sich der HSV mit dem französischen Zweitligisten EA Giungamp auseinandersetzen.

Hertha BSC Berlin hat hingegen für die Spiele am 20. und 27. August in Bröndby IF aus Kopenhagen die schwierigste Hürde zu nehmen. (DATENCENTER: Europa League)

Bremen vor strapaziöser Reise

Für Bremen, in der vergangenen Saison Finalist im UEFA-Cup, beginnt die Europa League in Aktobe in Kasachstan.

"Das ist ganz schön weit weg. Mit mindestens vier Stunden Flug müssen wir rechnen, mit der Zeitumstellung wird es eine strapaziöse Reise. Sportlich haben wir Respekt vor dem Gegner, aber unsere Ansprüche sind klar: Diese Aufgabe müssen wir meistern", meinte Trainer Thomas Schaaf. (Deutsche Gegner im Porträt)

HSV gegen französischen Pokalsieger

Auch für Hamburg zählt nur das Weiterkommen, wie Coach Bruno Labbadia verdeutlichte:

"Klar ist, dass wir unbedingt in die Gruppenphase wollen. Dafür müssen wir die Hürde Guingamp nehmen. Aber wir sind gewarnt, denn letztes Jahr hat der Verein den französischen Pokal gewonnen."

Hertha beklagt schweren Gegner

Hertha BSC war im Gegensatz zu Werder und dem HSV mit seinem Los Bröndby nicht zufrieden. 108664(DIASHOW: Das Endspiel 2008 in Bildern)

"Die Dänen waren der schwerste Gegner im Topf", sagte Trainer Lucien Favre. Manager Michael Preetz sprach von einem "harten Stück Arbeit" gegen einen "renommierten Gegner".

Die Auslosung der Playoffs:

Werder Bremen - FK Aktobe Bröndby IF - Hertha BSC Berlin EA Guingamp - Hamburger SV PAOK Saloniki - SC Heerenveen Dinamo Zagreb - Heart of MidlothianFC Everton - Sigma OlmützBATE Borissow - Litex LowetschNAC Breda - FC VillarrealLech Posen - FC Brügge FC Fulham - Amkar PermGalatasaray Istanbul - Levadia TallinnFK Teplice - Hapoel Tel AvivMetalurg Donezk - Austria WienFC Twente - Karabach AgdamAC Rom - FC KosiceDynamo Moskau - ZSKA SofiaRC Genk - OSC LillePSV Eindhoven - FC Tel AvivLazio Rom - IF Elfsborg BorasTrabzonspor - FC ToulousePartizan Belgrad - MSK ZilinaFK Baku - FC BaselAjax Amsterdam - Slovan BratislavaSchachtjor Donezk - SivassporAthletic Bilbao - Tromsö ILFK Sarajevo - CFR ClujRapid Wien - Aston VillaSteaua Bukarest - St. Patrick's AthleticSparta Prag - MariborZenit St. Petersburg - Nacional MadeiraFC Genua - Odense BKDinamo Bukarest - Slovan LiberecFC Sion - Fenerbahce IstanbulSturm Graz - Metalist CharkowSlavia Prag - Roter Stern BelgradBenfica Lissabon - FC Vorskla PoltawaSC Vaslui - AEK AthenStabaek - FC Valencia

Die Hinspiele finden am 20. und die Rückspiele am 27. August statt.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel