vergrößernverkleinern
Der Ex-Hamburger Timothee Atouba (l.) setzte sich mit Ajax Amsterdam gegen Bratislava durch © getty

Der Ex-Kölner Trainer ist mit Fenerbahce durch, Jol gewinnt mit Ajax gegen Bratislava. Die Roma, Villarreal und Basel siegen deutlich.

München - Der ehemalige Kölner Coach Christoph Daum sowie die letztjährigen Bundesliga-Trainer Martin Jol und Fred Rutten haben mit ihren Vereinen die Gruppenphase der Europa League erreicht.

Daum reichte mit dem türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul nach einem 2:0-Erfolg im Hinspiel gegen den Schweizer Vertreter FC Sion im Rückspiel vor heimischen Publikum ein 2:2 (2:2).

Rutten jubelt mit PSV

Jol, der in der vergangenen Saison den Hamburger SV trainierte, gewann mit Ajax Amsterdam nach dem 5:0-Heimerfolg gegen Slovan Bratislava auch das Rückspiel 2:1 (1:1).

Und auch die PSV Eindhoven mit dem in der vergangenen Saison noch bei Schalke 04 tätigen Rutten gewann gegen FC Tel Aviv beide Partien.

Rom schlägt Kosice deutlich

Nach dem 1:0 in Israel gewannen die Niederländer das Heimspiel mit demselben Ergebnis.

Mit Kantersiegen zogen unterdessen der AS Rom (7:1 gegen den FC Kosice), der FC Villarreal (6:1 gegen NAC Breda) und der FC Basel (5:1 gegen FK Baku) in die Gruppenphase ein.

In Österreich wird derweil das Weiterkommen von Rapid Wien gefeiert. Die Hauptstädter verloren zwar mit 1:2 bei Aston Villa stehen aber dank des 1:0-Heimsieg dennoch in der Gruppenphase.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel