vergrößernverkleinern
Andreas Ulmer (l.) und Dusan Svento bejubeln den Salzburger Siegtreffer © imago

Huub Stevens marschiert mit Salzburg ebenso in Richtung Zwischenrunde wie Christoph Daum mit Fenerbahce. Tel Aviv fertigt Rapid ab.

München - Meistertrainer Christoph Daum ist mit Fenerbahce Istanbul auf Kurs in Richtung Zwischenrunde der Europa League.

Der langjährige Bundesliga-Coach übernahm mit dem 17-maligen türkischen Meister in der Gruppe H am Donnerstagabend durch ein 1:0 bei Steaua Bukarest die Tabellenführung von Twente Enschede.

Auch Huub Stevens eilt mit RB Salzburg in Richtung K.o.-Phase.

Der frühere Bundesliga-Trainer feierte mit dem österreichischen Meister ein 1:0 gegen Lewski Sofia in der Gruppe G und damit den dritten Sieg im dritten Spiel. (DATENCENTER: Europa League)

UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk hat nach einem 4:0 gegen den FC Toulouse ebenfalls eine weiße Weste und ist auf dem Weg in die nächste Runde kaum noch zu stoppen.

Bilbao feiert Pflichtsieg

In der Bremer Gruppe L feierte der achtmalige spanische Meister Athletic Bilbao einen Pflichtsieg.

Nach einem 2:1 gegen Nacional Funchal haben die Basken sechs Punkte auf dem Konto.

Tel Aviv fertigt Rapid ab

Neuer Tabellenführer der Hamburger Gruppe C ist Hapoel Tel Aviv nach einem 5:1 gegen Rapid Wien.

In der Berliner Gruppe D marschiert Sporting Lissabon (2:1 beim FK Ventspils) mit drei Siegen den Konkurrenten davon.

Benfica demontiert Everton

Eine bittere Niederlage kassierte der FC Everton.

Der frühere Europapokalsieger ging bei Benfica Lissabon mit 0:5 unter und musste die Tabellenführung in der Gruppe I an den portugiesischen Rekordmeister abgeben.

Enschede, Tabellenführer der niederländischen Ehrendivision, blamierte sich mit einem 0:2 bei Sheriff Tiraspol in Moldawien.

Ajax feiert ersten Sieg

Die PSV Eindhoven dagegen behauptete durch ein 0:0 gegen den FC Kopenhagen die Tabellenführung in der Gruppe K.

Der alte Rivale Ajax Amsterdam feierte seinen ersten Sieg (2:1 gegen Dinamo Zagreb).

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel