Der HSV steht nach einem 5:1 im Hinspiel der Europa-League-Playoffs bei EA Guingamp mit einem Bein in der Gruppenphase.

Die Hanseaten führten bereits zum Seitenwechsel beim französischen Pokalsieger mit 3:0. Paolo Guerrero und Mladen Petric erzielten die schnellen Tore, Petric setzte sogar noch ein Tor drauf. In der zweiten Halbzeit erhöhten Neuzugang Marcus Berg und erneut Petric auf 5:0. Durch ein Eigentor von Keeper Hesl kamen die Gastgeber nur noch zum Ehrentreffer.

Das Rückspiel findet am nächsten Donnerstag in Hamburg statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel