Nach den schweren Krawallen beim Hinspiel der Europa League gegen den FC Toulouse mit einem Toten wird der serbische Meister Partizan Belgrad ohne Fans zum Rückspiel nach Frankreich reisen.

Der Generalsekretär des Klubs erklärte am Sonntag, man werde einer entsprechenden Empfehlung der UEFA folgen.

Vor dem 3:2-Sieg von Toulouse Mitte September waren in einer Bar der Belgrader Innenstadt Tumulte ausgebrochen. 30 serbische Hooligans waren in die Gaststätte gestürmt, wo sich etwa 15 Franzosen auf die Begegnung eingestimmt hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel