Hertha BSC Berlin hat in der Europa League das Tor zur K.o.-Runde aufgestoßen und dringend benötigtes Selbstvertrauen getankt.

Die Berliner gewannen beim FK Ventspils dank des Treffers von Raffael (12.) mit 1:0. Der Brasilianer ist am 16. Dezember gegen Sporting Lissabon nach einer unnötigen Gelb-Roten Karte allerdings gesperrt.

Nach dem zweiten Erfolg in der Europa League in Folge haben die Berliner das Weiterkommen wieder selbst in der Hand. Schon mit einem Unentschieden gegen Sporting würde Hertha das Ticket für die nächste Runde lösen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel