Hertha BSC Berlin hat trotz einer mäßigen Vorstellung die K.o.-Runde der Europa League erreicht und sich vor dem Weihnachtsfest mit lukrativen Zusatzeinnahmen beschenkt.

Das Team von Trainer Friedhelm Funkel feierte mit dem hart erkämpften 1:0 (0:0)-Erfolg gegen den 18-maligen portugiesischen Meister Sporting Lissabon bereits den dritten Sieg in der Europa League in Folge.

Gojko Kacar machte mit dem Treffer des Tages (70.) den Einzug in die Runde der besten 32 Mannschaften und rund eine Million Euro Mehreinnahmen für die Hertha perfekt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel