Lässig-cool und mühelos ist Werder Bremen in der neuen Europa League in die Zwischenrunde spaziert. Mit großer Effektivität setzte sich der deutsche Pokalsieger bei Verfolger Athletic Bilbao mit 3:0 (3:0) durch und brachte damit den Sieg in der Vorrundengruppe L endgültig unter Dach und Fach.

Im eisig-kalten Stadion "San Mames" war die Partie schon vor dem Seitenwechsel entschieden. Jeweils per Kopfball trafen Claudio Pizarro in der 13. und Naldo in der 20. Minute, in der 36. Minute war Markus Rosenberg mit einem Flachschuss erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel