Der belgische Rekordmeister RSC Anderlecht ist in die K.o.-Runde der Europa League gestürmt.

Der UEFA-Cup-Sieger von 1983 gewann beim bereits zuvor qualifizierten niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam 3:1 (3:0) und löste damit in der Gruppe A ebenso das Ticket für die Runde der letzten 32 Teams wie in der Gruppe B der FC Valencia und der OSC Lille.

Die Spanier kamen beim direkten Verfolger Lille zu einem 2:1 (1:0) und behaupteten Platz eins vor dem FC Genua, der durch den 3:1 (2:0)-Heimsieg gegen Slavia Prag noch an Lille vorbeizog.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel