Der Hamburger SV hat das Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Standard Lüttich mit 2:1 für sich entschieden.

Durch einen Treffer von Mbokani geriet der HSV zunächst in Rückstand, ehe Petric per Foulelfmeter sowie van Nistelrooy die Partie drehten.

Mit einer Niederlage im Gepäck reist der VfL Wolfsburg aus Fulham nach Hause. Die Niedersachsen unterlagen den Londonern 1:2. Madlung traf kurz vor Schluss für die Gäste.

Benfica Lissabon bezwang den FC Liverpool 2:1, der FC Valencia und Atletico Madrid trennten sich 2:2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel