Mögliche Triumphe des deutschen Rekordmeisters Bayern München und des Hamburger SV im Fußball-Europapokal hätten nur in Ausnahmefällen Einfluss auf die Startplätze der Bundesliga für die europäischen Wettbewerbe in der kommenden Saison. Sollten die Bayern die Champions League gewinnen, bekäme die Bundesliga nur dann einen weiteren Platz in der Königsklasse, wenn der Bundesliga-Spitzenreiter noch auf den vierten Platz abrutschen sollte.

Wahrscheinlicher ist momentan die Variante, dass die Bundesliga im Falle eines Europa-League-Triumphes des HSV in diesem Wettbewerb einen zusätzlichen Startplatz erhält. Das wäre dann der Fall, wenn der HSV noch aus den ersten sechs Plätzen rausfallen würde.

Der HSV liegt vor dem 30. Spieltag auf Rang sechs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel