FC Fulham bangt vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den Hamburger SV am Donnerstag um Torjäger Bobby Zamora.

"Ich glaube kaum, dass er am Donnerstag spielen kann. Ich hoffe zwar, aber mehr nicht. Er wird weiter behandelt, uns hilft aber nur noch Daumen drücken", sagte Fulham-Teammanager Roy Hodgson dem "Daily Mirror".

Fulham hat im Hinspiel in Hamburg ein 0:0 erkämpft, dabei aber Nationalspieler Zamora wegen einer Verletzung an der Achillessehne verloren. Zamora, mit 19 Saisontreffern torgefährlichster Spieler der Cottagers, wurde am vergangenen Sonntag beim FC Everton (1:2) geschont.

Der 29-Jährige selbst betonte, er wolle gegen den HSV "unbedingt spielen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel