Vor dem größten Spiel der Vereinsgeschichte bekommt der FC Fulham nichts geschenkt: Die englische Premier League hat einen Antrag des Europa-League-Finalisten auf Verlegung des Auswärtsspiels beim FC Arsenal am kommenden Wochenende abgelehnt.

Die "Cottagers", die drei Tage nach dem Londoner Stadtderby in Hamburg auf Atletico Madrid treffen, hatten auf eine Vorverlegung ihres Ligaspiels von Sonntag auf Samstag gehofft.

"Am letzten Spieltag der Saison finden alle Begegnungen immer gleichzeitig statt. Auch mit Blick auf die Reisepläne der Fans schien es uns nicht sinnvoll, die Partie zu verlegen", teilte die Liga mit.

Fulham hatte auf dem Weg ins Finale die beiden Bundesligisten VfL Wolfsburg und Hamburger SV aus dem Rennen geworfen und steht vor dem ersten Europapokal-Titel seiner Geschichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel