Nach dem Tod eines französischen Anhängers beim Europa-League-Spiel zwischen Partizan Belgrad und dem FC Toulouse im September 2009 haben erstmals die Eltern des Getöteten vor Gericht ausgesagt.

"Sein Gesicht war geschwollen, sein Körper zerschunden", sagte die Mutter von Brice Taton (28), der von 14 serbischen Hooligans zu Tode geprügelt worden sein soll.

Im September 2009 waren vor dem Europa-League-Spiel zwischen Belgrad und Toulouse 30 serbische Hooligans in eine Bar in der Belgrader Innenstadt gestürmt und hatten auf etwa 15 Franzosen eingeprügelt. Zwei Wochen nach den schweren Krawallen war der 28-jährige Taton in einem Krankenhaus seinen schweren Kopf- und Brustverletzungen erlegen.

Die Anklage sprach von "extremer Brutalität", die Angeklagten seien sich der `Handlungen von krimineller Natur voll und ganz bewusst" gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel