Der VfB Stuttgart kann mit einem 1:0-Auswärtssieg im Gepäck die Heimreise aus Bratislava antreten.

Die Schwaben konnten jedoch über die gesamte Spieldauer nicht überzeugen. Cacau vergab in der 15. Minuten die einzig richtige Chance für die Elf von Trainer Christian Gross.

In der zweiten Hälfte war Slovan das bessere Team. Der eingewechselte Harnik sorgte kurz vor dem Ende für den glücklichen Sieg.

Die Partie wurde in der ersten Hälfte von Krawallen slowakischer Anhänger überschattet und für mehrere Minuten unterbrochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel