Youngster Mario Götze hat Bundesligist Borussia Dortmund zum Auftakt der Europa League zum Sieg geschossen. Der 18-Jährige erzielte in der Nachspielzeit (90.) den entscheidenden Treffer zum 4:3-Erfolg beim ukrainischen Vertreter Karpaty Lwiw.

Bei seinem ersten Auftritt in einem internationalen Wettbewerb feierte das Team von Trainer Jürgen Klopp damit auch eine gelungene Generalprobe für das Revierderby am Sonntag bei Schalke 04. Selbstbewusst traten die Dortmunder im Hexenkessel des mit 28.051 Zuschauern ausverkauften Ukrajina-Stadion zunächst auf und gingen durch einen Foulelfmeter von Nuri Sahin in der 12. Minute in Führung, bevor Götze (27.) zum 2:0 traf.

Den Anschlusstreffer für die Gastgeber erzielte Oleg Golodjuk (44.), den Ausgleich Michailo Kopowez (52.) und Denis Koschanow (78.) die Führung für Karpaty. Lucas Barrios traf in einer spannenden Schlussphase zum Ausgleich (87.), dann kam der große Auftritt von Götze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel