Borussia Dortmund hat beim 1:1 gegen Paris St. Germain in den letzten Minuten einen Sieg leichtsinnig aus der Hand gegeben.

Nach Foul von PSG-Verteidiger Sakho an Blaszczykowski verwandelte Sahin eiskalt zur Führung für den Bundesliga-Spitzenreiter (50.).

Der BVB hatte gegen Paris zumeist das Heft in der Hand, allerdings blieb der Tabellendritte der Ligue 1 stets durch Konter gefährlich. Einige Möglichkeiten ließ Dortmund liegen, aber auch der Gast offenbarte einige Schwächen in der Borussen-Defensive.

In der Schlussphase kam der Bundesliga-Spitzenreiter kaum mehr aus der eigenen Hälfte raus. Die Franzosen wollten den Ausgleich unbedingt und wurden dafür belohnt. Nach Vorlage von Hoarau netzte der eingewechselte Chantome eiskalt aus ca. 14 Metern ins Kreuzeck ein (87.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel