Der FC Liverpool hat in der Europa League den erhofften Befreiungsschlag verpasst. Der in der Premier League auf einen Abstiegsplatz abgerutschte Traditionsklub kam am dritten Spieltag beim SSC Neapel nicht über ein 0:0 hinaus, behauptete mit fünf Punkten aber immerhin die Tabellenführung in der Gruppe K.

Bernd Schuster verlor mit Besiktas Istanbul das Spitzenspiel der Gruppe L gegen den FC Porto mit 1:3. Der Champions-League-Sieger von 2004 baute mit einer optimalen Punkteausbeute die Tabellenführung aus.

In der Dortmunder Gruppe J deutet sich ein Dreikampf um die ersten beiden Plätze an. Nach dem 1:0 -Sieg des FC Sevilla gegen den ukrainischen Klub Karpaty Lwiw haben die Spanier sechs Punkte auf dem Konto. Tabellenführer ist jedoch Paris St. Germain. Die Franzosen kommen nach dem 1:1 bei Borussia Dortmund auf sieben Punkte, Dortmund ist Dritter mit vier Punkten.

PSV Eindhoven machte in der Gruppe I durch ein 2:1 bei Debreceni VSC und nun sieben Punkten einen großen Schritt Richtung Zwischenrunde. Sampdoria Genua verlor 1:2 bei Metalist Charkow.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel