Die Europa League bleibt für Bayer Leverkusen eine zähe Angelegenheit. Die Werkself verteidigte zwar am vierten Spieltag die Tabellenführung in der Gruppe B, kam zuhause aber erst in der Schlussminute zu einem glücklichen 1:0 gegen Aris Saloniki.

Vidal traf in der 26. Minute noch die Latte, ehe der Chilene den Ball in der 90. ins Netz stocherte. Die Griechen waren allerdings in der zweiten Halbzeit das bessere Team und hätten sich ein Remis verdient gehabt.

Atletico siegte ebenso durch ein Tor in der Schlussphase 2:1 in Trondheim und bleibt Zweiter. Agüero hatte den Titelverteidiger in Führung gebracht (4.). Henriksen glich nach der Pause aus (52.), ehe Tiago in der 84. Minute den entscheidenden Treffer erzielte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel