Die Chancen auf das Weiterkommen für Borussia Dortmund sind erneut gesunken.

Die Klopp-Elf kam bei Paris St. Germain nicht über ein torloses Remis hinaus. Nach dem 1:1 im Hinspiel spricht nun auch der direkte Vergleich für die Franzosen.

Der BVB fand kein Mittel gegen die gut gestaffelte PSG-Abwehr. Auf der anderen Seite klärte Keeper Weidenfeller zweimal in höchster Not (51./65.) und sicherte zumindest einen Punkt.

Der FC Sevilla siegte derweil klar mit 4:0 gegen Lwiw und führt die Tabelle der Gruppe J vor PSG an. Alfaro (2), Cigarini und Negredo trafen für die Spanier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel