Der VfB Stuttgart hat das Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League bei Benfica Lissabon mit 1:2 (1:0) verloren und damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag ab 21.05 Uhr verpasst.

Martin Harnik brachte die Schwaben nach 21 Minuten mit einem gefühlvollen Heber in Führung.

Doch nach der Pause schlug der portugiesische Meister zurück: Zunächst überwand Oscar Cardozo VfB-Keeper Sven Ulreich mit einem Linksschuss aus zwölf Metern (70.), dann traf Franco Jara per Bogenlampe mit Hilfe der Latte zum umjubelten Siegtreffer (81.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel