Beim Europa-League-Spiel zwischen dem FC Villarreal und dem SSC Neapel sind bei einem unglücklichen Zwischenfall drei italienische Zuschauer leicht verletzt worden, der Großteil der betroffenen Fans kam aber offenbar mit dem Schrecken davon.

Nach dem 1:0 der Gäste aus Italien durch Marek Hamsik in der 17. Minute brach beim Torjubel der mitgereisten Napoli-Fans im Gästeblock des Stadions El Madrigal ein Zaun aus der Verankerung.

Fans, die sich an den Zaun gekrallt hatten, stürzten über die Brüstung. Weitere Zuschauer aus den hinteren Reihen wurden mitgerissen. Ordner sowie weitere Sicherheits- und Sanitätskäfte waren aber schnell zur Stelle.

Drei Gästefans mussten umgehend ärztlich versorgt werden, haben sich nach ersten Angaben aber nur leichte Blessuren zugezogen.

Die meisten betroffenen Personen kehrten relativ problemlos auf ihre Plätze zurück. Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir pfiff die Partie nach einer kurzen Pause wieder an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel