Der abstiegsgefährdete Bundesligist VfB Stuttgart hat den Einzug in das Achtelfinale der Europa League verpasst.

Die Schwaben unterlagen im Rückspiel der Zwischenrunde gegen den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon 0:2 (0:1), nachdem sie bereits das Hinspiel vor einer Woche in Lissabon mit 1:2 verloren hatten.

Der Argentinier Eduardo Salvio (31.) hatte die Gäste vor 25.800 Zuschauern in Führung geschossen, Oscar Cardozo (78.) machte später alles klar.

Bayer Leverkusen hatte zuvor durch ein 2:0 (0:0) gegen den ukrainischen Klub Metalist Charkow seine Teilnahme am Achtelfinale gesichert. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes am 10. und 17. März auf den spanischen Tabellenvierten FC Villarreal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel