Andrej Shevchenko hat Dynamo Kiew den Weg zum Heimsieg gegen Manchester City geebnet.

Der ukrainische Altmeister schoss beim 2:0 (1:0) im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League in der 25. Minute das erste Tor in der Hauptstadt der Ukraine.

13 Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte Oleg Gusev zum Endstand.

Bei den Gästen stand der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko in der Startelf und spielte 90 Minuten durch, DFB-Nationalspieler Jerome Boateng kam nicht zum Einsatz.

Ajax Amsterdam verlor vor eigenem Publikum gegen Spartak Moskau mit 0:1 (0:0), weil Alex in der 57. Minute ins Tor traf.

Stuttgart-Bezwinger Benfica Lissabon drehte das Spiel gegen Paris St. Germain und gewann mit 2:1 (1:1). Die Gästeführung durch Peguy Luyindula (14.) glich Maxi Pereira nach 42 Minuten aus. Für den Siegtreffer sorgte der eingewechselte Franco Jara (81.).

Gute Aussichten auf das Erreichen des Viertelfinales hat Twente Enschede. Der niederländische Meister setzte sich auf eigenem Platz gegen Zenit St. Petersburg mit 3:0 (1:0) durch.

Die Tore erzielten Doppelpacker Luuk de Jong (26., 90.) und Denny Landzaat (56.)

Die Rückspiele werden am kommenden Donnerstag um 19 Uhr angepfiffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel