Nach einem Elfmeterkrimi ist der Traum vom Einzug in die Gruppenphase der Europa League für Bundesligist FSV Mainz 05 bereits beendet.

Nach einer schwachen Leistung verloren die Rheinhessen das Drittrunden-Rückspiel der Qualifikation bei Gaz Metan Medias in Rumänien durch das 3:4 im Elfmeterschießen.

Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1, 1:0) gestanden. Damit verpasste die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel den Einzug in die Playoff-Runde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel