Klaas-Jan Huntelaar hat Schalke 04 nahezu im Alleingang in die Gruppenphase der Europa League geschossen.

Beim 6:1 im Playoff-Rückspiel gegen den finnischen Meister HJK Helsinki glänzte der Niederländer mit vier Treffern. Das Tor zum 4:1 für Schalke, das sich im Hinspiel mit 0:2 blamiert hatte, schoss Kyriakos Papadopoulos.

Das 6:1 für die Gelsenkirchener erzielte Julian Draxler. Teemu Pukki, zweifacher Torschütze aus dem Hinspiel, gelang in der 21. Minute das zwischenzeitliche 1:1. Die Gruppen der Europa League werden am Freitag ausgelost.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel