Die niederländische Polizei hat 76 Fans von Ajax Amsterdam vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League gegen Manchester United festgenommen.

Zudem wurden 54 Anhänger des belgischen Erstligisten RSC Anderlecht nach Hause geschickt, die sich anscheinend mit den Amsterdam-Fans verbrüdern wollten.

"Wir hatten Grund zu der Annahme, dass die Fans eine Konfrontation mit den Briten wollten", teilte die Polizei mit.

Bei Durchsuchungen fand die Polizei zudem Tränengas, Schlagringe und eine große Menge Betäubungsmittel.

Den Anhängern droht nach einer Anhörung eine Geldstrafe von bis zu 600 Euro. Bei anderen Vorfällen in der Innenstadt wurden weitere zwölf Personen festgenommen, darunter auch Engländer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel