Bundesligist Hannover 96 zieht als ungeschlagener Gruppensieger in die Zwischenrunde der Europa League ein.

Das bereits für die K.o.-Runde qualifizierte Team von Trainer Mirko Slomka trennte sich im abschließenden Duell um Platz eins der Gruppe L bei UD Levante 2:2 (2:0).

Für Hannover trafen Lars Stindl (18.) und Didier Ya Konan (26.). Für Levante verkürzte Angel (49.), Kapitän Vicente Iborra erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich.

Bayer Leverkusen hat die Gruppenphase mit einem Sieg beendet.

Die bereits für die Zwischenrunde qualifizierte Werkself schlug mit einer B-Elf den norwegischen Vertreter Rosenborg Trondheim durch ein Tor von Julian Riedel (65.) mit 1:0 (0:0).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel