Bayer Leverkusen trifft in der Zwischenrunde der Europa League auf Benfica Lissabon. Der VfB Stuttgart bekommt es mit dem belgischen Klub KRC Genk zu tun.

Hannover 96 muss zum russischen Klub Anschi Machatschkala, bei dem auch Superstar Samuel Eto'o unter Vertrag steht.

Borussia Mönchengladbach darf sich auf ein Wiedersehen mit Nationalstürmer Miroslav Klose freuen. Die "Fohlenelf" trifft auf Lazio Rom.

"Benfica ist ein ganz schwerer Brocken. Mit einer guten Einstellung haben wir aber auch da eine Chance. Ich freue mich auf die Duelle", kommentierte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler das Los.

Im Achtelfinale würden Mönchengladbach und Stuttgart im Fall des Weiterkommens aufeinandertreffen. Leverkusen müsste gegen den Sieger aus Dynamo Kiew gegen Girondins Bordeaux spielen, Hannover gegen Newcastle United oder Metalist Charkow.

Dies ergab die Auslosung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag in Nyon.

Die Spiele in der Runde der letzten 32 werden am 14. und am 21. Februar 2013 ausgetragen. Die Achtelfinalpartien sind für den 7. und 14. März 2013 terminiert.

Die Zwischenrunde im Überblick:

Bayer Leverkusen - Benfica Lissabon

VfB Stuttgart - KRC Genk

Anzhi Machatschkala - Hannover 96

Borussia Mönchengladbach - Lazio Rom

BATE Borissow - Fenerbahce Istanbul

Inter Mailand - CFR Cluj

UD Levante - Olympiakos Piräus

Zenit St. Petersburg - FC Liverpool

Dynamo Kiew - Girondins Bordeaux

Newcastle United - Metalist Charkow

Atletico Madrid - Rubin Kasan

Ajax Amsterdam - Steaua Bukarest

FC Basel - Dnipropetrowsk

Sparta Prag - Chelsea

Tottenham Hotspur - Olympique Lyon

SSC Neapel - Viktoria Pilsen

Das Achtelfinale im Überblick:

Dynamo Kiew/Girondins Bordeaux ? Bayer Leverkusen/Benfica Lissabon

Newcastle United/Metalist Charkow - Anschi Machatschkala/Hannover 96

VfB Stuttgart/KRC Genk - Borussia Mönchengladbach/Lazio Rom

SSC Neapel/Viktoria Pilsen - BATE Borissow/Fenerbahce Istanbul

Tottenham Hotspur/Olympique Lyon - Inter Mailand/CFR Cluj

UD Levante/Olympiakos Piräus - Atletico Madrid/Rubin Kasan

FC Basel/Dnipropetrowsk - Zenit St. Petersburg/FC Liverpool

Ajax Amsterdam/Steaua Bukarest - Sparta Prag/Chelsea