Der Freiburger Trainer Christian Streich hat vor dem Auftakt in der Europa League gegen Slovan Liberec am Donnerstag personelle Änderungen angekündigt.

"Wir werden mit einer anderen Aufstellung spielen als zuletzt in Augsburg", sagte der SC-Coach am Mittwoch, ohne konkret zu werden.

Verzichten muss der Bundesliga-Vorletzte weiter auf Mensur Mujdza (Knieverletzung), Vegar Hedenstad (Adduktorenprobleme), Vladimir Darida (Sprunggelenksverletzung) und Marco Terrazzino, der noch Trainingsrückstand hat.

Auch Vaclav Pilar werde noch nicht im Kader sein, verriet Streich. Er sei nach dem 1:2 zuletzt in Augsburg "froh, dass wir nicht bis zum Sonntag warten müssen bis zu unserem nächsten Spiel".

Der tschechische Gegner spiele oft "unterkühlt" und sei "physisch und mental sehr stark", fügte Streich hinzu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel