Bei der Frauen-WM versucht SPORT1-Redakteur Mathias Frohnapfel eine Aufgabe zu lösen. Mit "Berliner Kindl" geht es gut los.

Der Mensch wächst an seinen Aufgaben, auch wenn die noch so albern sind.

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, während der Frauen-WM in jedem WM-Ort ein ortstypisches Getränk zu testen.

Los geht es in der Hauptstadt. Zum Eröffnungsspiel gibt es ein "Berliner Kindl". Liegt gut in der Hand!

In Frankfurt folgt ein "Äppler" - wunderbar. Apfelwein gibt ja sonst eher nur auf zugigen Campingplätzen in Frankreich als Cidre.

[image id="469d7069-6473-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Dann schlagen die DFB-Frauen ihr Quartier in Düsseldorf auf, spielen in Mönchengladbach, ich nehme ein "Alt" am Rheinufer und bin zufrieden.

Doch Hilfe, was trinke in Wolfsburg? Das Viertelfinale naht und ich bin, nun ja, durstig. Ich frage meine (Facebook-)Freunde. Die erste Antwort kommt nach sieben Minuten aus dem schönen Niederbayern.

"Ich habe ein Bier getrunken, das sich Braunschweiger Mumme nennt", schreibt eine Freundin mit Lebenserfahrung. Hallo, das ist nun aber Braunschweig, nicht Wolfsburg.

Ein früherer Nachbar empfiehlt passend zur VW-Stadt: "Benzin oder Diesel ;-)".

Brumm, brumm, meine Motoren laufen schon heiß.

Während ich diesen Text am VfL-Trainingsgelände schreibe und auf einen Interviewtermin warte, staucht Lorenz-Günther Köstner einen Profi der zweiten Mannschaft zusammen.

"Du hast wohl die Maul- und Klauenseuche", fährt er den Spieler nach einem Fehlschuss donnernd an. Gut, den lieben Herrn Köstner frage ich lieber später.

Ich grübel weiter, habe mittlerweile bei Facebook vier "Like" erhalten.

Was man mir mit dem erhobenen Daumen mitteilen will? Vielleicht: Solidarität aber, Sorry, Mann, wir trinken immer nur Grünen Tee wie "Wölfe"-Cheftrainer Felix Magath.

Abends treffe ich einen Freund in der Innenstadt, bestelle selbstvergessen ein "Alsterwasser". Mist.

Die Erleuchtung kommt dann vom Kollegen Christian aus der Redaktion: "Trink doch einen Baj-Ra-Maj-Tai!".

Hätte ich auch gleich drauf kommen können, passt während der Frauen-WM doch immer.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel